Zur Erinnerung! Die neue Anschrift der procom ist:
Tannwaldstrasse 2
4600 Olten

Aktuell

Umzug der Procom

Sehr geehrte Besteller

Procom informiert Sie gerne bezüglich Geschäftsadresse, Personal und Dolmetscherbestellungen.

Umzug und Adresse
Bisher waren die Geschäftsleitung und der Dolmetschdienst in Wald tätig. Per Ende Januar, Anfang Februar ist nach einem ersten Teilbezug der Büros im vergangenen Jahr das restliche Team der Vermittlung in Wald nach Olten umgezogen. Die Telefonnummer, Faxnummer und die Mailadresse bleiben gleich. Die Adresse hat gewechselt:

procom, Tannwaldstrasse 2, 4600 Olten

Personal
Mit dem Umzug nach Olten arbeiten einige MitarbeiterInnen nicht mehr bei procom; so leider unsere langjährige Mitarbeiterin Lilly Bösch, welcher wir ihren grossen Einsatz für die procom herzlich verdanken, sowie andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Region Wald/ZH. Frau Monika Früh übernimmt neu und in Wald bleibend zu 40% die Administration der Textvermittlung. Einige Mitarbeiterinnen sind von Wald mit nach Olten umgezogen, die anderen, freigewordenen Stellen wurden neu besetzt und das Team formiert sich noch neu. Insgesamt arbeiten in Leitung, Verwaltung, Vermittlung und Weiterbildung 11 Personen in Olten.

Dolmetschdienst D-CH
Vermittlung: Cornelia Arbeiter, Bettina Lickel, Hussein Baalbaki und unterstützend Jeremy Spielmann
Verwaltung: Maja Hunziker, Jacqueline Kuster, Cyrill Wyss
Qualität und Fortbildung DolmetscherInnen D-CH: Gabriela Hauswirth und Andreas Binggeli
Leitung Dolmetschdienst CH: Karin Altwegg
Leitung Textvermittlung CH und Gesamtgeschäftsführung: Pascal Péquignot

Dolmetschdienst F-CH und neu I-CH, Büro Lausanne
Nadia Baiao, Catherine Visinand und Séverine Treuthardt. Caroline Flückiger wird die procom per Ende Mai 2017 offiziell verlassen. Auch ihr verdanken wir ihren Einsatz für die Stiftung.

Dolmetscherbestellungen D-CH
Es werden immer mehr Dolmetscherbestellungen gemacht. Vor allem die sehr kurzfristigen Bestellungen, welche bis in 3 Tagen stattfinden werden, haben sehr stark zugenommen. Die Vermittlung muss laufend die Bearbeitung der Bestellungen so regulieren, dass es eine Balance beim Vermitteln gibt, zwischen den vor längerer Zeit eingegangenen Bestellungen und den Kunden, die schon länger warten und den kurzfristigen Bestellungen.
Unser Vermittlungspersonal erfasst in einem ersten Schritt die Bestellungen im Datensystem und fragt danach die DolmetscherInnen an. Sobald deren positive Rückmeldung eingegangen ist, bucht die Vermittlung den Einsatz und schickt die Bestätigung an die Kunden.
Kunden, die für einen Kurs oder eine Aus- oder Weiterbildung bestellen, bitten wir weiterhin, uns diese zwei Monate im Voraus zu melden. Die Verwaltung muss zuerst ein Gesuch an die zuständige IV stellen, betreffend Artikel 16/17 stellen. Sobald die zuständige IV-Stelle den Antrag geprüft und wenn bewilligt hat, kann die Vermittlung die Bestellungen bearbeiten und den Kunden DolmetscherInnen bestätigen. Dies braucht Zeit. Deshalb die Bitte mit Vorlaufzeit zu bestellen.

Wir danken Ihnen! Für die Kenntnisnahme und für die Zusammenarbeit mit uns.

Ihr Team der procom
< zurück

Text (verkürzt) in Gebärdensprache